Das Magazin rund um die Finanzwelt

Finanz Magazin


Archive for the ‘Vorsorge’


Mit einer Risikoschutzversicherung gegen Zahlungsunfähigkeit absichern Kommentare deaktiviert

Posted on Mai 07, 2012 by admin

Ratenkredite im Internet zu beantragen ist eine bequeme und einfache Option, um schnell und ohne große bürokratische Aufwände frisches Bargeld sofort erhalten zu können.. Jemand, der sich dazu entscheidet, einen Ratenkredit online zu beantragen, der wird im Regelfall auf den Abschluss eines Risikoschutzes aufmerksam gemacht bzw. darauf hingewiesen. Meistens wird der Kreditnehmer bereits innerhalb der Antragstellung auf den Risikoschutz in Form einer Ratenausfallschutzversicherung  hingewiesen.

Aber lohnt sich der Abschluss einer solchen Versicherung eigentlich?

Prinzipiell ist der Abschluss einer solchen Ratenausfallschutzversicherung empfehlenswert. Versicherungen haben schließlich immer etwas mit Prävention, sprich, Vorsorge zu tun. Erstens hat der Kunde selbst eine Absicherung gegen Zahlungsausfälle oder gar Zahlungsunfähigkeit in Folge von Arbeitslosigkeit, Krankheit o.ä., zum Zweiten sehen Banken und Geldinstitute es als positiv an, wenn ein Verbraucher vorbeugt und aus eigenem Ermessen heraus präventionelle Schritte einleitet.

Natürlich sei zu sagen, dass der Abschluss eines Risikoschutzes keine Pflicht darstellt. Die Erfahrungen aus der Vergangenheit haben zahlreichen Kreditnehmern aber gezeigt, dass, wenn sie sich gegen eine Absicherung entschieden haben, die Chancen auf eine Kreditgenehmigung weitaus niedriger ausgefallen sind.

Grund dafür ist auch, dass die Banken und Geldinstitute bei der Vergabe von Krediten sehr vorsichtig geworden sind. Auch die Vergaberichtlinien wurden extrem verschärft, weshalb der Abschluss einer Ratenausfallschutzversicherung einen durchaus positiven Einfluss auf die Genehmigung eines Kredit haben kann.

Diese Versicherungen sind auch für besondere Kreditofferten, wie dem Kredit für Arbeitslose, sehr gut geeignet.

Als Fazit kann man sagen, dass die paar Euros, die man für den Risikoschutz zahlen muss, eine profitable Investition sind, weswegen das Abschließen einer solchen Versicherung von Experten stets empfohlen wird.

Verunsicherung im Bereich Tagesgeld Kommentare deaktiviert

Posted on November 22, 2011 by admin

Die derzeitige wirtschaftliche Lage innerhalb der EU und auch über deren Grenzen hinaus scheint unsicher und manch ein Kleinanleger weiß nicht, wie er am besten für später finanzielle Vorsorge treffen kann. Die Senkung des Leitzinses durch die Europäische Zentralbank kann auch für Bausparverträge, Festgeldanlagen, Rentenversicherungen und andere Sparoptionen Folgen haben. So macht sich manch ein Privatmann nicht nur um die allgemeine Finanzmarkt-Situation Sorgen, sondern auch um das eigene Geld. Während viele Bankinstitute sich innerhalb der letzten Monate hinsichtlich der Zinsen für Tagesgeldkonten schier zu überbieten schienen und Zinssätze von mehr als 2,5 Prozent keine Seltenheit mehr waren, herrscht nun erneut Verunsicherung auf voller Linie. Denn es stellt sich die Frage, ob dieses hohe und vor allem kundenfreundliche Niveau bei Tagesgeldkonten gehalten werden kann.

Aufgrund des großen Wettbewerbs, werden viele Finanzinstitute mit Sicherheit alles dafür tun, ihre Bestandskunden zu halten und wollen zudem neue anlocken. Gerade in Zeiten, in denen die Refinanzierungsquellen der Banken durch andere Länder immer kritischer werden, sind private Kleinanleger auch für international operierende Finanzhäuser besonders wichtig. Der Vorteil bei Tagesgeldkonten besteht in einem flexiblen und oftmals hohen Zins und nichtsdestotrotz der Möglichkeit, so gut wie jederzeit auf sein Geld zurückgreifen zu können. Hier unterscheidet sich die Sparanlage von langfristigen Verträgen, deren Rendite mit den Jahren wächst. Der beste Tipp für den privaten Anleger ist daher, sich vor Abschluss eines bindenden Verhältnisses durch einen Tagesgeld Vergleich im Internet genau zu informieren und auf diese Weise einfach und kostenlos herauszufinden, inwiefern die Zinsen die Erwartungen übertreffen oder eventuell unterschreiten mögen.

Thomaslloyd sichert Familienvermögen durch Kompetenz Kommentare deaktiviert

Posted on Oktober 28, 2011 by admin

Die Unternehmensgruppe Thomaslloyd betraut nur ausgesuchte Fachberater mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz mit der Betreuung des Familienvermögens. Sicherheit und Rentabilität bilden die Basis, damit ein langjährig aufgebautes Familienvermögen nachhaltig verwaltet und vermehrt wird. Das setzt Vertrauen voraus und eine ausgezeichnete Marktkenntnis. Das Unternehmen steht Privatpersonen mit Privatvermögen als Partner zur Seite, der über mehr als 20 Jahre erfolgreiche Erfahrung verfügt, die im Dienste der Kunden steht. Die Verwaltung und damit die Sicherung des Familienvermögens erfordert ein breites Spektrum an Erfahrungen im Bereich des Wealth Managements. Die Sicherung des Familienvermögens erfordert maßgeschneiderte und individuelle Lösungen. Dabei legt die Unternehmensgruppe Wert auf nachhaltiges Risikomanagement und vorausschauende Beratung. Dabei sorgen Investmentmöglichkeiten und spezielle Servicekapazitäten für den nachhaltigen und sicheren Aufbau von weiterem Vermögen. Die Unternehmensphilosophie setzt hohe Maßstäbe an die Leitung und das Fachpersonal. Erfahrene Entscheidungsträger stehen den Kunden als versierter und flexibler Ansprechpartner zur Seite.

Das Unternehmen macht sich die unabhängige Beratung zur Prämisse, die nur den Vorteil der Kunden im Blickfeld hat und dem Ziel der langfristigen Vermögensvermehrung dient. Die ganzheitliche Betreuung beleuchtet die verschiedensten Anlageformen und beachtet stets die Wirtschaftlichkeit sowie die steuerlichen und rechtlichen Aspekte.
Die Fachgruppe ermöglicht den Kunden den Zugang zu offenen und weltweiten Investitionsstrukturen sowie einen kompletten Zugriff auf die jeweiligen Research-Alternativen. Das Unternehmen achtet dabei streng auf alle sich bietenden Möglichkeiten, um das Familienvermögen zu sichern oder zu vermehren. Respekt und Achtung vor der Leistung der Kunden und dem damit einhergehenden Vermögen sichert die optimale Betreuung und bildet die Basis für das Vertrauensverhältnis auf lange Sicht. Langfristige und traditionsreiche Kundenbindungen gehören ebenso zu der Philosophie wie eine ausgesuchter Mitarbeiterstamm, der über exzellente Referenzen verfügt und bereits erfolgreich am Markt tätig gewesen ist. Das führt zu einer Kundenzufriedenheit, die langfristig die Basis für eine gute Unternehmensstrategie bildet. Werte und Wissen sind der Maßstab einer nachhaltigen Sicherung des Familienvermögens über Generationen.

Das Leben absichern Kommentare deaktiviert

Posted on Mai 30, 2011 by admin

Jeder Mensch sollte, bevor er seine eigenen Wege geht, eine klare Vorstellung von seinem Leben haben.
Es fängt in unserer eigenen Kindheit schon an. Man muss in der Schule lernen, um gute Zensuren zu erreichen. Mit den guten Zensuren, erreicht man, je nach Leistungsdurchschnitt, einen Schulabschluss. Hier fangen dann schon die ersten Problemchen an. Ohne Schulabschluss keine Ausbildung, ohne Ausbildung keine vernünftige Arbeit, ohne Arbeit kein Geld, ohne Geld keine Altersvorsorge. Also ist es ganz besonders wichtig, schon so früh wie möglich, seine eigenen Kinder auf die richtige Bahn zu lenken und ihnen zu erklären, warum eine ordentliche Schulbildung von sehr großer Wichtigkeit ist.

Sobald man auf eigenen Beinen steht, das heißt mit anderen Worten, sobald man eine eigene Wohnung und Familie hat, trägt man auch hierfür die volle Verantwortung. Bei einer eigenen Wohnung sollte man, in jedem Fall, eine Hausratversicherung haben. Jedoch muss man sich da schon richtig orientieren, denn man sollte auch nicht überversichert sein. Des Weiteren empfiehlt es sich, für sich und seine Familie eine gute Lebensversicherung abzuschließen. Diese wird für die Altersvorsorge benötigt. Man sollte unterscheiden können, welche Versicherungen benötigt werden, um sein Leben abzusichern und welche überflüssig sind.

Auf jeden Fall sollte man seine Existenz sichern. Dies bedeutet, dass man auch für den Pflegefall gut vorsorgen sollte. Natürlich darf man die Familie finanziell unter keinen Umständen belasten. Es ist auch darauf zu achten, dass man keine Vermögensverluste erleidet. Seine Altersvorsorge sollte man ebenfalls richtig gestalten. Es muss ein geregeltes Einkommen, ein Leben lang, sichergestellt werden. Man sollte zuverlässig und dauerhaft vorsorgen und keine Überraschungen planen. Hingegen jedoch sollte man sein Vermögen sehr wohl planen und individuell gestalten. Unser Kapital sollten wir flexibel und steueroptimiert anlegen. Unser Geld sollte uns immer auf Wunsch zur Verfügung stehen. Es ist auch von großer Wichtigkeit, sein Eigentum zu schützen. Man sollte wertvolle Sachgegenstände und Werte sichern und sich vor Ansprüchen Dritter schützen. Genauso wichtig ist es aber auch, seine eigenen Ansprüche durchzusetzen.
Man kann sein Leben nur optimal absichern, wenn man sich auch vorher ausreichend und umfassend genug informiert. Es sollte auch kein Vermögen unnötig angelegt sein. Professionelle Unterstützung ist daher von Vorteil!

Berufsunfähigkeitsversicherung Kommentare deaktiviert

Posted on Juni 23, 2010 by admin

Neben der Unfallversicherung zählt die Berufsunfähigkeitsversicherung zur Gattung der Invalidenversicherung und kann als Zusatzversicherung zu einer bestehenden Lebens- bzw Rentenversicherung oder als eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen werden. Allgemein steht es jedem Menschen zu, solch eine Versicherung abzuschließen, sofern dieser eine Arbeit verrichtet, die bei einem Ausfall nicht ohne finanziellen Aufwand auszugleichen wäre.

Die Versicherung zahlt dem Beitragszahler eine im Vorhinein ausgemachte Berufsunfähigkeitsrente, sollte dieser seinen Beruf nicht mehr ausüben können. Definiert wird diese Berufsunfähigkeit dabei insofern, dass der Versicherte aufgrund Köperverletzung bzw. Krankheit, welche durch ein ärtzliches Attest zu belegen ist, seinem vorher ausgeübten Beruf für eine Mindestdauer von 6 Monaten nicht mehr nachgehen kann. Diese Versicherung wird auch ausgezahlt, wenn man nur noch zu 50 % in der Lage ist, seinen Beruf auszuüben.

Die Höhe der Versicherungsprämie kann dabei von mehreren Faktoren abhängig sein. So zum Beispiel vom Alter des Beitragzahlers, bis zu welchem die Rente gezahlt wird, von dem zuvor ausgeübten Beruf, vom Eintrittsalter oder von Vorerkrankungen. Krankenkassen verlangen teilweise einen höheren Beitrag von Rauchern.



↑ Top